handballschiri.com - Einsatz für Fairness im Sport - Von Handballschiedsrichter für Handballschiedsrichter  

 

Regeln
Regeltest
Neue Regeln ab 1.8.05
Spielemanager
Newsletter
Downloads
Links
Trends
Carlos Corner
Fortbildung mit Eberhard Lang
Das muss mal gesagt werden
Interviews
Maskottchen
Fotogalerien
Presse
Uns unterstützen
Über
diese Seiten
Kontakt
Impressum
Sitemap
   
  2017-05-26T13:21:02+02:00 26. Mai 2017
 
 
Besucher seit
06.05.2005
Online: 5
Onlinerekord: 65
Heute: 254
Gestern: 568
Tagesrekord: 2143
Gesamt: 1312869

 

Carlos Corner - Wer nicht will, der hat schon

 

zurück zur Übersicht "Carlos Corner"

Sag´ Deine Meinung zu diesem Artikel im Forum!

Wer nicht will, der hat schon -
ein persönlicher Beitrag zur Beobachtung von SR-Gespannen im ersten Jahr
ihres Pfeifens im Bezirk Mitte

Ich gehöre zu denen, die unsere neu gebildeten Gespanne "coachen", wie
es so schön heißt. Und als solcher möchte ich meine Eindrücke zu Papier
bringen, um über eine Diskussion darüber das Verfahren zu optimieren:

  1. Ich finde die Initiative des Bezirks sehr gut, denn endlich wird
    nicht nur über den Nachwuchsmangel geklagt, sondern etwas dagegen getan.
  2. Ich habe zahlreiche Gespanne gecoacht und darf daher behaupten, dass
    ich mein Urteil belegen kann.
  3. Einige der Gespanne nehmen die Hilfen an und man kann eine
    Entwicklung zum Positiven beobachten.
  4. Andere nehmen Hilfen zwar an, sagen aber letzten Endes, dass sie
    aufhören, wenn es auf Dauer nicht klappt.
  5. Deshalb denke ich, sind Änderungen notwendig:
    • Die Zahl der Coaches sollte reduziert werden
    • Die Vorbereitung der Coaches auf ihre Arbeit muss verbessert werden
    • Die "Beobachtungen" sollten von Anfang an zu einer pädagogischen
      Punktezahl führen, damit man bei Halbzeit die Betreuung der nicht
      motivierten Gespanne einstellen und statt dessen die der motivierten
      jungen SR intensivieren kann

Ich bin gespannt, was dazu gesagt werden wird und hoffe auf eine allzeit
faire Diskussion.

Ciao - euer Carlo


 

 

 

Zur Person:

Karl-Peter "Carlo" Schulz, geb. 10.06.1942

Lehrer seit 1966, Rektor seit 1978, Direktor seit 2001
Schiedsrichter seit 1973, Fußballschiedsrichter seit 1974
Handballspieler von 1949 bis 1987,
Trainerlizenzen im Handball, Fußball
und Schwimmen
Handball-Bundesliga-Schiedsrichter von 1986 bis 1992, davor und danach
12 Jahre in der Regionalliga, derzeit Oberliga-Schiedsrichter
Lehrwart im HHV von 1998 - 2003, im SWHV 2002 - 2006
Kämpft um die Qualitätsentwicklung und -sicherung der
Handball-Schiedsrichter, um ihr Ansehen und damit um ihre Stelle im
Bereich des Handballs zu steigern.